Caravan Ausstattung

Der Caravan ist so konstruiert worden, daß er so komfortabel und kompakt wie möglich ist und von einem Pferd gezogen werden kann.
Der Caravan ist ausgestattet mit einem 2- oder 4-flammigen Gasherd, Spüle, Koch- und Eßgeschirr - also allem, um im Caravan kochen und zu essen zu können. Tisch und Bänke werden zu einem Doppelbett umbebaut. Insgesamt bietet der Caravan Schlafgelegenheit für 4 Erwachsene und einem Kind - in zwei Doppelbetten und einem Stockbett. Außerdem befinden sich je eine Gaslaterne im vorderen und hinteren Teil des Caravans.
Diese Art von Caravan hat sich in den letzten 150 Jahren kaum verändert und wurde so von den "irischen Nomaden" - genannt "Travelers" - benutzt. Gelegentlich trifft man sie noch heute in ihren traditionellen Pferde-Caravans; meist aber besitzen sie modernste Wohnwägen oder Mobil-Homes. Die sog. Traveller haben eine über viele Generationen zurückblieckende Tradition in der Zucht und Ausbildung des "traditionellen Irischen Cobs" genannt "Tinkerpony". Auch heute besitzen sie großes Interesse daran. Viele der ruhigen und ausgeglichenen Pferde, die unsere Caravans ziehen, finden dort ihren Ursprung.

Praktische Informationen

Der Wagen beherbergt kompakte und gemütliche Sitze und Betten für 4 Personen umd einem Kind.

Bettwäsche wird gestellt. Besucher müssen nur ihre eigenen Handtücher mitbringen. Außerdem ist der Caravan ausgestattet mit Geschirr, Besteck, Töpfen/Pfanne, Gläser, Putz- und Aufwaschutensilien, Wasserkanister und Kühltasche. 

Der Caravan ist etwa 5 m lang (mit Pferd davor etwa 7 m), über 2 m weit und wiegt etwa 750 kg. Die Caravans besitzen keine Außenbeleuchtung und dürfen somit während der Dunkelheit nicht auf die Straße!